Nachrichten in Zeitung, Stapel Zeitungen

Corona-Schutzimpfung

Erfolreicher Start im Impfzentrum Oberhonnefeld


Am Donnerstag, den 7. Januar 2021 ging es los: Die ersten 90 angemeldeten Personen der priorisierten ersten Gruppe konnten im neu eingerichteten, zentralen Impfzentrum des Kreises Neuwied am Standort Oberhonnefeld-Gierend geimpft werden. 

Weitere 90 Personen folgten am nächsten Tag. Impfkoordinator Werner Böcking zeigte sich zufrieden: „Ab Montag wird die Zahl der Impflinge auf 180 verdoppelt. Es wird dann auch Personal von Rettungsdiensten mit in die Gruppe der Impflinge aufgenommen.“

Bei einem Rundgang durch die Halle wird schnell klar: Hier läuft alles genauestens nach Plan. Gleich am Eingang des Impfzentrums kontrolliert ein Sicherheitsteam Ihre Berechtigung zum Impfen, d.h. die Impfunterlagen, die Sie erhalten haben. Es wird Fieber gemessen und dann geht es gleich weiter zum „Check-in“. Hier werden Ihre Daten abgeglichen und Sie erhalten einen „Laufzettel“ auf dem alle wichtigen Daten zu Ihrer Person während des Impfprozesses vermerkt werden. Im folgenden Wartebereich - mit ausreichend Sitzplätzen in sicheren Abständen - haben Sie die Möglichkeit sich durch einen kurzen Film über die Impfung zu informieren. 


Eine Aufklärung durch den Arzt erfolgt im nächsten Schritt. In kleinen Gruppen können persönliche Fragen gestellt werden. Personen, die gerne im Einzelgespräch mit dem Arzt sprechen möchten, können dieses im Anschluß in einem separaten Raum tun. Wenn alle Fragen beantwortet sind, geht es zum „Piksen“ in die Impfkabine und dann weiter in den Beobachtungsbereich, in dem die Impflinge noch 30 Minuten verweilen sollen. 

Hier steht Ihnen auch medizinisches Personal für Rückfragen zur Verfügung. „Check-out“ so heißt es im letzten Schritt und Sie erhalten Ihre Impfbescheinigung! 

Ca. eine Stunde kann man für dieses Procedere einplanen. Im Bedarfsfall darf eine Begleitperson dabei sein!

Das Bürgerbus-Team der VG Asbach hat sich freundlicherweise bereit erklärt, die Bürgerinnen und Bürger aus unserer Verbandsgemeinde zu den Terminen im Impfzentrum Oberhonnefeld zu fahren, wenn diese selbst keine Möglichkeit haben, dorthin zu kommen. 

Es stehen fünf Fahrzeuge und fünfzehn freiwillige Helfer für diesen kostenfreien Dienst bereit. Die Buchung des Bürgerbusses ist über die Hotline 02683-912-123 von Mo - Fr, 8-12 Uhr möglich. Vorraussetzung hierfür ist, dass Sie Ihren Impftermin mit den dazugehörigen Unterlagen vom Land erhalten haben!

Ein großes Dankeschön an das ehrenamtliche Team des Bürgerbus für diesen nicht selbstverständlichen Einsatz!!!!!

Zur Online-Registrierung für Impftermine unter www.impftermin.rlp.de: Sie benötigen Hilfe bei der Online-Registrierung oder haben einfach nur eine Frage zur Vorgehensweise? Dann melden Sie sich gerne bei unseren Mitarbeitern im Rathaus unter 02683-9683997. (Erreichbar zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses)