Aktuelle Baumaßnahmen

Aktuelle Baumaßnahmen

An dieser Stelle informieren wir Sie über derzeitige Baumaßnahmen der Verbandsgemeinde Asbach
und der angeschlossenen Ortsgemeinden im Bereich der Verbandsgemeinde Asbach.

  • Neustadt (Wied) Ausbau der Gartenstraße

    In der Ortslage Neustadt (Wied) wird zurzeit die Gartenstraße im Vollausbau ausgebaut. Die Gartenstraße befindet sich zwischen der Hauptstraße und der Wiedtalstraße. Aufgrund der Verkehrsführung ist die Baumaßnahme nur einseitig andienbar. 

    Die Ortsgemeinde Neustadt (Wied) erneuert die Fahrbahn, die Gehweganlage und die Straßenbeleuchtung. Die vorhandene Kanalisation muss aufgrund baulicher Mängel und einer hydraulischen Dimensionsvergrößerung in offener Bauweise erneuert werden. Die Verbandsgemeindewerke Asbach sind Auftraggeber der Kanalbaumaßnahme.

    Die Bad Honnef AG und der Wasserbeschaffungsverband Neustadt (Wied) erneuern die Gas- und Wasserleitungen. Ebenfalls erneuern die SYNA GmbH und die Telekom ihre vorhandenen Versorgungsleitungen. Nach gesamtwirtschaftlicher Vergabe erhielt die Firma STRABAG AG Gruppe Westerwald den Auftrag. Mit der Baumaßnahme wurde im November 2021 begonnen. 

    Es wird mit einer Bauzeit bis Ende des Jahres 2021 gerechnet. Der gesamte Ausbau wird unter Vollsperrung in drei Bauabschnitten ausgeführt.

    Planung/Bauleitung: Planungsbüro Dittrich aus Neustadt (Wied), Verbandsgemeindewerke -Abwasser- Asbach.

  • Gemeinschaftliche Baumaßnahme Ausbau der K 58 in Mendt

    Die Kreisstraße K 58 wird in der Ortslage Mendt von der Brücke über den Hanfbach bis zum Ortsausgang im Vollausbau ausgebaut. Des Weiteren wird auf der freien Strecke bis zum Industrieparke ein vollgebundener Oberbau mit seitlicher Verbreiterung hergestellt. Ein Fahrbahnteiler wird gebaut und das Brückenbauwerk soll saniert werden. Die Ortsgemeinde Buchholz wird die Gehweg- und Beleuchtungsanlagen erneuern.

    Der vorhandene Mischwasserkanal wird auf Kosten des Kreises Neuwied in grabenloser Bauweise,   im Schlauchlining Verfahren, saniert und als Regenwasserkanal weiterverwendet. Der Kanal bleibt in der Trägerschaft der Verbandsgemeindewerke -Abwasser- Asbach.

    Weiterhin verlegen die Verbandsgemeindewerke Asbach einen neuen Mischwasserkanal.

    Die Bad Honnef AG und die Wasserversorgungsgenossenschaft Buchholz-Wahl erneuern die Gas- und Wasserleitungen.

    Nach gesamtwirtschaftlicher Vergabe erhielt die Firma Gebrüder Schmidt aus Freusburg den Auftrag. Mit der Baumaßnahme wurde im Juni 2021 begonnen.

    Es wird mit einer Bauzeit von 15 Monaten gerechnet. Der gesamte Ausbau wird unter Vollsperrung in drei Bauabschnitten ausgeführt. Die Umleitung ist ausgeschildert. Die Gärtnerei Kramer ist während der gesamten Baumaßnahme aus Richtung Griesenbach zu erreichen.

    Planung/Bauleitung:

    Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, Verbandsgemeindewerke -Abwasser- Asbach, Manns Ingenieure aus Wirges, Planungsbüro Dittrich aus Neustadt (Wied), Ingenieurbüro Schneider aus Ruppichteroth.

  • Gemeinschaftliche Baumaßnahme Buchholz Asbacher Straße L 275

    Das Abwasserwerk plant im Rahmen der Umsetzung des Außengebietswasserkonzeptes den Bau eines neuen Mischwasserkanals in der Asbacher Straße in Buchholz. In Absprache mit der SGD Nord soll der vorhandene Kanal saniert und als Regenwasserkanal umfunktioniert werden. Zukünftig wird das Außengebietswasser, die befestigten Straßen- und Gehwegflächen und die von den Werken festgelegte Regenwasserhausanschlüsse in den Wahler Bach eingeleitet. Der Kanal bleibt in der Trägerschaft des Abwasserwerkes. Da in diesem Zuge ein Großteil der Fahrbahn der L 275 aufgebrochen werden muss, ist es aus wirtschaftlichen Gründen angezeigt, dass der LBM die verbleibenden Restflächen der Fahrbahn im Bereich der Kanalbaumaßnahme saniert.

    Des Weiteren erneuert die Ortsgemeinde Buchholz  die Straßenbeleuchtung und das Kreiswasserwerk Neuwied eine Wassertransportleitung. Die Bad Honnef AG und die Wasserversorgungsgenossenschaft Buchholz-Wahl erneuern die Gas- und Wasserleitungen an den Stellen wo es unbedingt notwendig ist.

    Nach gesamtwirtschaftlicher Vergabe erhielt die Firma Robert Schmidt aus Müschenbach den Auftrag. Mit der Baumaßnahme wurde im Juni 2022 begonnen. Die Baustelle dauert voraussichtlich bis August 2023 an.

    Die gesamte Baumaßnahme wird unter Vollsperrung der L 275 ausgeführt.

    Für die innerörtliche Verkehrsführung sind 2 Bauabschnitten geplant.

    Bauabschnitt 1:  Vom Wahler Bach bis zur Kreuzung Waldbitze,

    Bauabschnitt 2:  Von der Kreuzung Waldbitze bis zum Ortseingang.

    Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

    Planung/Bauleitung:

    Verbandsgemeindewerke -Abwasser- Asbach, Planungsbüro IGEO aus Oberlahr.